10 Dinge, die Menschen mit effektiven Kommunikationsfähigkeiten gemeinsam haben

Blogger für Produktivität und Selbstverbesserung Lesen Sie das vollständige Profil

  • Teilen
  • Pin it
  • Tweet
  • Teilen
  • E-Mail

    Unabhängig davon, ob Sie eine Pizzalieferung bestellen oder 911 für die Notfallversorgung wählen, kann eine effektive Kommunikation Sie durch alle Aspekte des Lebens führen. Es ist wichtig, es ist wichtig und es ist nicht zu schwer zu meistern.

    Während einige ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten inhärent sind, können diejenigen, die mit diesen Eigenschaften nicht von Natur aus begabt sind, sicherlich perfekt üben.

    Wie der Unternehmer Brian Tracy sagte: „Kommunikation ist eine Fähigkeit, die man lernen kann. Es ist wie Fahrrad fahren oder tippen. Wenn Sie bereit sind, daran zu arbeiten, können Sie die Qualität jedes Teils Ihres Lebens schnell verbessern. “

    Um der beste Kommunikator zu sein, den Sie sein können, sehen Sie sich die folgende Liste an. Die 10 folgenden Attribute gehören echten Kommunikationsexperten:

    1. Sie hören zu

    "Wir haben zwei Ohren und einen Mund und sollten sie proportional verwenden", sagt Susan Cain, Autorin von Quiet: Die Macht der Introvertierten in einer Welt, die nicht aufhören kann zu reden.

    Hervorragendes Zuhören ist eine wesentliche Fähigkeit für eine effektive Kommunikation. In der Lage zu sein, das zu absorbieren, was andere sagen, ermöglicht es einem, angemessene Antworten zu finden. Gute Kommunikatoren führen keine einseitigen Gespräche, denn worum geht es dabei?

    Sie versuchen niemals, an Antworten zu denken, während andere noch sprechen, weil sie nicht riskieren wollen, den Überblick über das Gesagte zu verlieren. Wenn gute Kommunikatoren an jedem Wort im Gespräch festhalten, wissen sie genau, was passt, wenn es Zeit zum Sprechen ist.

    2. Sie können sich auf andere beziehen

    Wenn sie aufmerksam zuhören, gewinnen Menschen mit effektiven Kommunikationsfähigkeiten ein Verständnis für ihr Publikum. Sei es ein Raum voller Menschen, eine Gruppe von Online-Abonnenten oder nur eine andere Person, sie können ihre Nachricht auf die jeweiligen Hörer zuschneiden.

    Es ist absolut notwendig, einen Einblick in Ihre Menge zu haben, denn ohne dieses Verständnis fallen Ihre Worte flach. Sie möchten einer Gruppe von PETA-Mitgliedern nicht Burger und Schweinekoteletts loben, während Sie versuchen, sie für sich zu gewinnen, oder? Das Verständnis ist für alle Mitglieder des Dialogs von Vorteil, da die Botschaften klar sind und sich alle Parteien verstanden fühlen.

    3. Sie vereinfachen den Komplex

    Einige Nachrichten können kompliziert, verwirrend oder absolut durcheinander sein. Der gute Kommunikator kann diese Botschaften jedoch aufnehmen und für sein Publikum klar und konkret machen. Stellen Sie sich einen Lehrer vor, der einer Algebra-Klasse ein neues Konzept beschreibt. Wenn er das Komplizierte nicht verständlich machen kann, wird seine Lektion den Schülern niemals vermittelt. Durch das Aufteilen oder Umformulieren von Inhalten machen großartige Kommunikatoren die Nachricht für mehr Menschen verständlicher.

    4. Sie wissen, wann sie sprechen müssen

    Zu verstehen, wann ein Dialog erforderlich ist, ist für eine gute Kommunikation immer hilfreich. Nehmen wir zum Beispiel an, ein Mitarbeiter bei der Arbeit lässt nach oder versteht ein Konzept nicht. Ein Chef, der die Notwendigkeit eines Gesprächs erkennt, ist viel besser dran als ein Chef, der das Thema wortlos unter den Teppich fegt. Sie wissen, wann sie sich zu Wort melden müssen und wann es ihnen gut tun wird, im Vergleich zu den Fällen, in denen es am besten ist, ruhig zu sein.