10 emotionale Regulationsfähigkeiten für einen gesünderen Geist

Career Resilience Coach unterstützt leidenschaftlich gerne andere, um in einer komplexen Welt zu wachsen und zu gedeihen. Lesen Sie das vollständige Profil

  • Teilen
  • Pin it
  • Tweet
  • Teilen
  • E-Mail

    Was ist emotionale Regulierung?

    „Es ist besser, sich selbst zu erobern, als tausend Schlachten zu gewinnen. Dann liegt der Sieg bei Ihnen. Es kann dir nicht genommen werden, nicht von Engeln oder Dämonen, Himmel oder Hölle. “ - Buddha

    Dieses Zitat fasst die Essenz dessen zusammen, worum es bei „Emotionsregulation“ geht.

    In seiner reinsten Form bedeutet emotionale Regulierung, dass Sie die Fähigkeiten haben, Ihr Verhalten, Ihre Emotionen und Gedanken zu kontrollieren, um langfristige Ziele zu verfolgen - zum Beispiel ein belastbares und florierendes Leben zu führen, anstatt ein Leben zu führen, in dem Sie sich befinden in Unzufriedenheit und Frustration schmachten.

    In diesem Artikel erfahren Sie, was emotionale Regulierung ist und welche Fähigkeiten Sie benötigen, um mental stark und gesund zu sein.

    Inhaltsverzeichnis
    1. Was sind emotionale Regulationsfähigkeiten?
    2. Warum ist emotionale Regulierung wichtig?
    3. 10 Wichtige emotionale Regulationsfähigkeiten
    4. Letzte Gedanken
    5. Mehr über mentale Stärke

      Was sind emotionale Regulationsfähigkeiten?

      Emotionale Regulationsfähigkeiten helfen uns, die Art und Weise, wie wir uns fühlen und mit Situationen umgehen, effektiv zu managen und zu verändern. Emotionen, Gedanken und das, was wir tun oder fühlen, sind miteinander verbunden. und wenn es nicht gut gehandhabt wird, können wir einen Weg der Selbstsabotage und Selbstzerstörung beschreiten.

      Wenn wir emotionale Regulationsfähigkeiten in unser Leben einbringen, werden sich unsere Gedanken, Einstellungen und Stimmungen deutlich verbessern. Ein positiveres Leben bringt uns große Vorteile - wie zum Beispiel mehr Mitgefühl, Empathie und Beziehungen zu anderen.

      Emotionale Regulierung Fähigkeiten sind der Schlüssel für ein gesundes und ausgeglichenes Leben - körperlich, geistig und geistig. Wenn wir uns um ein ausgeglichenes Leben bemühen, bauen wir unsere Widerstandsfähigkeit und unsere Bewältigungsstrategien auf, um die Widrigkeiten und Herausforderungen im Leben effektiv zu bewältigen.

      Warum ist emotionale Regulierung wichtig?

      Selbstregulierung ist eine der wichtigsten Fähigkeiten zur emotionalen Regulierung. In der Vergangenheit wurde uns beigebracht zu glauben, dass die Strategien zum Umgang mit unseren Antworten und Verhaltensweisen autodidaktisch sind.

      Wenn beispielsweise Kleinkinder Wutanfälle haben, führen Eltern dieses Verhalten einfach auf eine „Phase“ zurück, aus der sie herauswachsen. Einige von uns und einige von uns verlieren, abhängig von den negativen Erfahrungen, die wir in unserem Leben gemacht haben, ihre Fähigkeit, sich selbst zu regulieren. Ausbrüche, Schreien, Wutausbrüche, aggressives Verhalten und extreme Gewaltakte zeigen die Unfähigkeit einer Person, ihre Reaktionen auf Situationen, in denen sie das Gefühl hat, keine Kontrolle zu haben, selbst zu regulieren. Ein Mangel an Selbstregulierung wird nur Probleme im eigenen Leben verursachen.

      Selbstregulierung in ihrer grundlegendsten Form ermöglicht es uns, vom Scheitern nach vorne zu springen und unter Druck ruhig zu bleiben. Es sind diese beiden Fähigkeiten, die Sie im Wesentlichen durch das Leben tragen - mehr als alle anderen Fähigkeiten.

      10 Wichtige emotionale Regulationsfähigkeiten

      1. Anwenden Ihrer Entscheidungsbefugnis

      Der erste Schritt in der Praxis der Selbstregulierung besteht darin, dass Sie erkennen, dass Sie die Wahl haben, wie Sie auf Situationen reagieren.

      Die Nutzung Ihrer Entscheidungsbefugnis ist eine Fähigkeit zur Selbstregulierung, die es Ihnen ermöglicht, mit den Störungen und Herausforderungen umzugehen, denen Sie in Ihrem Leben gegenüberstehen. Ihre Entscheidungsgewalt ist Ihr Geschenk. Das Zeichen dafür, dass Sie Ihre Entscheidungsbefugnis mit Bedacht einsetzen, ist, wenn Sie anderen gegenüber ehrlich sagen können: „Wenn ich meine Entscheidungsbefugnis nutze, kann ich mein Leben in vollem Umfang leben und gedeihen“

      Wenn Sie Ihre Entscheidungsbefugnis mit Bedacht einsetzen, gibt es keine Kompromisse bei der Art und Weise, wie Sie Ihr Leben leben. Sie haben Klarheit, Fokus und einen Zweck; und diese Elemente kommen alle zusammen, um Ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Widrigkeiten und schwierigen Zeiten im Leben zu stärken.

      Die andere Seite bei der Nutzung Ihrer Entscheidungsbefugnis besteht darin, zu akzeptieren, dass Sie niemals die vollständige Kontrolle darüber haben, wie Sie sich fühlen. Die Macht der Wahl ermöglicht es Ihnen, einen großen Einfluss darauf zu haben, wie Sie sich fühlen und somit reagieren.

      2. STOPP - Eine von Carol Vivyan entworfene Technik, um Ihre Emotionen zu verwalten

      „Zwischen Reiz und Reaktion befindet sich ein Leerzeichen. In diesem Raum liegt unsere Freiheit, unsere Antwort zu wählen. In unserer Antwort liegt unser Wachstum und unsere Freiheit. “ - Viktor Frankl.

      Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Emotionen unter Kontrolle zu bringen, ist diese Technik ein großartiger Prozess, um Ihre Emotionen effektiver zu verwalten: [1]

      • S - Stop
      • T - Atme ein
      • O - Beobachten Sie - Ihre Gedanken und Gefühle
      • P- Zurückziehen - in eine Perspektive setzen - was ist das Gesamtbild?
      • P - Üben, was funktioniert - Fahren Sie fort - was ist das Beste, was Sie jetzt tun können?

        3. Kümmere dich um deinen Körper

        „Die Pflege Ihres Körpers, Geistes und Geistes ist Ihre größte und größte Verantwortung. Es geht darum, auf die Bedürfnisse deiner Seele zu hören und sie dann zu ehren. " - Kristi Ling

        Konstante körperliche Aktivität, gutes Essen und viel Schlaf sind entscheidend für ein belastbares und ausgeglichenes Leben.

        4. Arbeiten Sie daran, positive Beziehungen in Ihrem Leben zu haben

        „Halten Sie sich von denen fern, die versuchen, Ihre Ambitionen herabzusetzen. Kleine Leute machen das immer, aber die wirklich Großen lassen dich glauben, dass auch du großartig werden kannst. “ - Mark Twain

        Die Beziehungen, die Sie in Ihrem Leben haben, haben einen erheblichen Einfluss darauf, wie Sie Ihr Leben leben. Je positiver und gesünder Ihre Beziehungen sind, desto widerstandsfähiger und optimistischer werden Sie sich in Bezug auf Ihr Leben fühlen.

        Giftige Beziehungen dienen Ihnen nicht gut und Sie müssen diese Beziehungen aus Ihrem Leben entfernen. Ihr geistiges, körperliches und geistiges Wohlbefinden wird von der Art der Beziehungen beeinflusst, die Sie in Ihrem Leben haben.

        5. Wege finden, um Spaß zu haben

        Im Folgenden finden Sie einige Zitate, die zeigen, warum es wichtig ist, dass Sie Spaß in Ihrem Leben haben.

        „Wenn Spaß tief genug wird, kann er die Welt heilen“ - der Oaqui

        "Es gibt keine Angst, wenn Sie Spaß haben" - Will Thomas

        „Ich werde jeden Tag, den ich verlassen habe, weiterhin Spaß haben, weil es keine andere Lebensweise gibt. Sie müssen sich nur entscheiden, ob Sie ein Tigger oder ein Eeyore sind. “-Randy Pausch

        „Viel Spaß und Lachen beim Leben. Das Leben soll genossen und nicht nur ertragen werden “- Gordon B. Hinckley

        6. Übe Achtsamkeit

        „Verweilen Sie nicht in der Vergangenheit, träumen Sie nicht von der Zukunft, konzentrieren Sie den Geist auf den gegenwärtigen Moment“ - Buddha

        Achtsamkeitspraktiken können Ihnen helfen, Ihre Fähigkeit zu verbessern, Emotionen zu regulieren, Stress, Angstzustände und Depressionen abzubauen. Es kann Ihnen auch helfen, unsere Aufmerksamkeit zu fokussieren und unsere Gedanken und Gefühle ohne Urteil zu beobachten.

        Die Praxis der Achtsamkeit kann für jeden unterschiedlich sein. Die häufigste Praxis der Achtsamkeit ist jedoch die Mediation. Der Hauptvorteil der Mediation besteht darin, dass Sie lernen, Ihren Geist zu beruhigen. Sie lernen auch, wie man die Kunst der Dankbarkeit und Wertschätzung praktiziert. Dies sind Schlüsselkompetenzen, die Ihnen helfen, im Moment präsent zu sein und die positiven Dinge in Ihrem Leben zu berücksichtigen.

        Je stärker die Praxis der Achtsamkeit in Ihr Leben integriert wird, desto weniger sorgen Sie sich um die Vergangenheit oder die Zukunft. Achtsamkeit verbessert Ihre geistige Gesundheit und Ihr emotionales Wohlbefinden.

        7. Finden Sie Wege, wie Sie schmerzhafte Gefühle und Ihre Reue loslassen können

        Die Wahrheit ist, dass Sie nicht vorankommen können, wenn Sie nicht loslassen, wenn Sie sich selbst vergeben, wenn Sie die Situation nicht vergeben, wenn Sie nicht erkennen, dass die Situation vorbei ist. “ - Steve Maraboli

        Das Loslassen zu lernen ist wahrscheinlich eine der am schwersten zu erlernenden Fähigkeiten zur emotionalen Regulierung. Wenn Sie es schaffen, all diese negativen Emotionen loszulassen, werden Sie feststellen, dass Ihre Belastbarkeit und Ihre Fähigkeit, mit den Curveballs des Lebens umzugehen, steigen werden.

        Wenn Sie akzeptieren, dass Sie leiden, hören Sie auf, vor den schwierigen Emotionen davonzulaufen, und wenden sich ihnen mit Kraft und Mut zu.

        8. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Sicherheitsanfälligkeit akzeptieren

        „In unserer Kultur verbinden wir Verletzlichkeit mit Emotionen, die wir vermeiden möchten, wie Angst, Scham und Unsicherheit. Wir verlieren jedoch zu oft die Tatsache aus den Augen, dass Verletzlichkeit auch der Geburtsort von Freude, Zugehörigkeit, Kreativität, Authentizität und Liebe ist. “- Dr. Brené Brown

        Brené Browns Lebensaufgabe war es, andere über die Macht der Verwundbarkeit zu unterrichten. Es war ihr Ted Talk, der sie auf den Weg brachte, die Botschaft zu verbreiten, wie Sie in Ihre Verwundbarkeit eindringen und Ihre Macht finden können:

        Sie hat ein Buch geschrieben, in dem es nicht nur um Verwundbarkeit geht, sondern auch darum, wie man sich selbst verzeiht und mit Scham umgeht.