10 Vorteile des Nacktschlafens, die Sie wahrscheinlich nicht kannten

Ein Autor, Herausgeber und YouTuber, der gerne über Technologie- und Lifestyle-Tipps berichtet. Lesen Sie das vollständige Profil

  • Teilen
  • Pin it
  • Tweet
  • Teilen
  • E-Mail

    Schlafen ist eines der wichtigsten Dinge, die wir jede Nacht tun.

    Die richtige Schlafmenge hat unzählige gesundheitliche Vorteile, und in vielen Ländern der Welt ist es ein ernstes Problem, nicht genug Schlaf zu bekommen.

    Sie hätten also von den vielen Vorteilen eines angemessenen Schlafes hören sollen, aber wussten Sie, dass Sie zusätzliche Vorteile erhalten können, wenn Sie nackt schlafen?

    Hier sind einige Vorteile des Nacktschlafens:

    Videoübersicht

    1. Es ist einfacher.

    Wenn Sie sich keine Sorgen um das Schlafen in Kleidung machen müssen, wird es einfacher. Sie müssen keinen Pyjama kaufen, wodurch Sie Geld sparen können. Sie müssen weniger Kleidung waschen und weniger Kleidung weglegen. Möglicherweise müssen Sie Ihre Bettwäsche häufiger reinigen, aber nicht annähernd so oft, wie Sie Ihren Schlafanzug waschen müssten, wenn Sie leer sind.

    2. Es zwingt Sie, öfter bereit zu sein.

    Einige Leute gehen von der Arbeit, ziehen ihren Schlafanzug an und nutzen dies als Ausrede, um den Rest des Abends zu Hause zu bleiben. Dies kann zu einem sitzenderen Lebensstil führen, der auf Dinge wie Gewichtszunahme zurückgeführt wurde. [1] Wenn du deine normale Kleidung anziehst, gehst du häufiger aus und das ist gut so.

    3. Sie können sich glücklicher und freier fühlen.

    Stellen Sie sich das Gefühl vor, nackt im Bett zu liegen. Du bist frei von Hosen und Unterwäsche. Frauen, Sie tragen keinen einschränkenden BH. Du bist nur zwischen zwei kühlen Laken eingeklemmt. Das Gefühl bringt dich nur dazu zu lächeln und du fühlst dich freier. Jeder kann diese Art von gutem Gefühl von Zeit zu Zeit nutzen, und es kann Ihnen sogar helfen, als Person glücklicher zu sein.

    4. Haut-auf-Haut-Kontakt ist am besten.

    Wenn Sie verheiratet sind oder mit Ihrem Lebensgefährten zusammenleben, besteht bei nacktem Schlaf eine größere Wahrscheinlichkeit für Hautkontakt, insbesondere beim Kuscheln. Diese Art des Kontakts kann auch zu einem aktiveren Liebesleben führen. All dies setzt reichlich Oxytocin frei, den Neurotransmitter, der Ihnen hilft, diese guten Gefühle gegenüber Ihrem Lebensgefährten zu spüren. [2]

    5. Es könnte zu einem besseren Schlaf führen.

    Lassen Sie uns das oben beschriebene Szenario noch einmal betrachten. Es gibt keine Kordeln oder Kleidungsstücke, die sich in Laken verheddern. Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Hemden verdreht werden. All diese Ablenkungen verschwinden, wenn Sie nackt schlafen, und es kann Ihnen helfen, besser und tiefer zu schlafen. Sie brauchen keine Wissenschaft, um zu sagen, dass ein besserer, tieferer Schlaf nur dazu beiträgt, gesünder zu sein.

    6. Es kann Ihrer Haut helfen.

    Ausnahmsweise kann Ihr Körper atmen. Ihre privaten Teile, Achselhöhlen und Füße sind im Allgemeinen den ganzen Tag eingeschränkt und werden oft auch im Sommer von mehreren Schichten bedeckt. Geben Sie diesen Teilen die Möglichkeit, zu lüften und zu atmen. Dies kann das Risiko von Hautkrankheiten wie Fußpilz verringern, die durch feuchte, eingeschränkte Haut entstehen. [3]