30 morgendliche Bestätigungen, um Ihr Vertrauen täglich zu stärken

Coaching, um Fachleuten und Organisationen dabei zu helfen, ihre Überzeugungen zu ändern, damit sie Ergebnisse erzielen können. Lesen Sie das vollständige Profil

  • Teilen
  • Pin it
  • Tweet
  • Teilen
  • E-Mail

    Eine der effizientesten Formen der mentalen Vorbereitung sind morgendliche Affirmationen. Wollten Sie schon immer etwas an Ihrem Leben ändern? Du gehst schlafen und denkst: „Morgen wird es anders sein. Morgen wird der Rest meines Lebens beginnen. “ Der Wunsch, Ihr Leben zu verändern, ist so groß, dass Sie kaum einschlafen können, wenn Sie darüber nachdenken, wie großartig morgen sein wird.

    Ihr Plan ist es, nicht länger zu zögern und das neue Geschäft zu eröffnen, in ein Fitnessstudio zu gehen, eine Gehaltserhöhung zu verlangen oder diesen besonderen Menschen nach einem Date zu fragen. Dann kommt der nächste Tag und nichts läuft so, wie Sie es erwartet haben. Während der Tag vielversprechend war, haben Sie aufgehört, bevor Sie jemals an Dynamik gewonnen haben.

    Dieser Zyklus ist das Ergebnis davon, dass Sie sich nicht mental darauf vorbereiten, Ihr Leben zu verändern. Veränderungen können manchmal stressig und überwältigend sein, daher möchten Sie sicher sein, dass Sie erfolgreich sein können [1]. Morgenbestätigungen können Ihnen dabei helfen, dorthin zu gelangen.

    In diesem Artikel finden Sie 30 Morgenbestätigungen, die Ihnen helfen, von vorne zu beginnen. Lesen Sie also weiter!

    Überdenken Sie es nicht

    Wenn Sie zögern, liegt dies oft an mangelnder Gewissheit darüber, was als nächstes passieren wird. Was machen Sie, wenn das Geschäft nicht so läuft, wie Sie es sich erhofft haben? Wie gehen Sie mit Ablehnung um oder was passiert, wenn Sie Ihre Ziele nicht so schnell erreichen, wie Sie es sich erhofft haben?

    Wenn Sie über die Antwort auf diese Fragen nachdenken, beginnt sich Ihr Verstand Sorgen über die Erfolgswahrscheinlichkeit zu machen. Irgendwo in Ihrem Unterbewusstsein haben Sie einen Glauben, der Ihrem Bewusstsein widerspricht. Infolgedessen müssen Sie die Aufgabe übernehmen, Ihr Unterbewusstsein neu zu programmieren, um es Ihrem Bewusstsein anzupassen.

    Der effizienteste Weg, Ihr Unterbewusstsein neu zu programmieren, besteht darin, es mit Erfolgserfahrungen zu versorgen. Sie mögen glauben, dass jede Faser Ihres Wesens Ihr Leben verändern will, aber das ist selten der Fall. Während Sie bewusst die Vorteile der Transformation verstehen, die Sie in Ihrem Leben vornehmen möchten, lässt Sie die zugrunde liegende Angst vor dem Unbekannten zögern und sich fragen, ob Ihr Leben nicht bereits gut genug ist.

    Dieser Zweifel manifestiert sich, wenn Sie versuchen, etwas Neues auszuprobieren [2]. Sie haben das Gefühl, dass die Veränderung, die Sie in Ihrem Leben vornehmen möchten, Sie das Leben kostet, wenn Sie versagen. Auf einer bewussten Ebene wissen Sie, dass Ablehnung nicht lebensbedrohlich ist, aber das ändert nichts an den inneren emotionalen Turbulenzen, die Sie erleben.

    Der Schlüssel zum Aufbau von Vertrauen

    Der beste Weg, um Ihre Angst und Selbstzweifel zu überwinden, besteht darin, Ihren Geist mit Zuversicht und Glauben zu programmieren. Glaube ist die Fähigkeit, eine Zukunft zu sehen, die Sie noch nicht erlebt haben. Da Sie Ihre stärksten Wünsche noch nicht verwirklicht haben, besteht eine Menge Unsicherheit hinsichtlich Ihrer Fähigkeit, dies zu tun. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihre Wünsche und Ihre Fähigkeit, Ihr Leben mit morgendlichen Affirmationen zu verändern, kontinuierlich in Ihrem Unterbewusstsein stärken.

    Stellen Sie sich Ihr Unterbewusstsein als die Ansammlung all Ihrer Lebenserfahrungen vor. Diese Erfahrungen schaffen dann Ihre Überzeugungen, die wiederum Ihre Gewohnheiten schaffen, die letztendlich Ihre Handlungen schaffen. Sie hätten als Kind abgelehnt werden können, und jetzt vermeiden Sie es, Ihre Ideen zu teilen. Es könnte ein Geschäft in der Vergangenheit gegeben haben, das gescheitert ist, und jetzt wissen Sie nicht, ob das nächste erfolgreich sein wird.

    Beobachten Sie die Menschen um Sie herum

    Interessanterweise sind einige Ihrer bisherigen Erfahrungen nicht einmal Ihre eigenen. Die negativen Erfahrungen anderer können auch zu Untätigkeit und mangelndem Vertrauen führen. Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Freund, der immer darüber spricht, wie schrecklich seine Erfahrung in einem bestimmten Restaurant war. Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie in diesem Restaurant essen möchten?

    Lassen Sie mich noch einen Schritt weiter gehen. Wenn jemand nach Ihrer Meinung zum Restaurant fragen würde, welche Gedanken würden sofort auftauchen? Die Gedanken, die Ihr Freund geteilt hat, natürlich. Obwohl Sie das Restaurant nie persönlich besucht haben, haben Sie aufgrund der wiederholten Beschwerden Ihres Freundes starke Gefühle.

    Ob positiv oder negativ, konsequente Gedanken und Erfahrungen ändern Ihre Perspektive und bewirken, dass sich Ihre Handlungen entsprechend ändern. Indem Sie jeden Tag mit morgendlichen Affirmationen beginnen, übernehmen Sie die Kontrolle darüber, worüber Ihr Geist den ganzen Tag nachdenken kann. Anstatt zuzulassen, dass Angst und Zweifel Sie lähmen, werden Sie Ihren Geist mit Gedanken an Vertrauen und Glauben füllen.

    Schützen Sie Ihren kostbarsten Schatz

    Der Einfluss Ihrer Erfahrungen auf Ihre Entscheidungen hört hier nicht auf. Es enthält auch fiktive Ereignisse, die noch nie jemandem passiert sind. Haben Sie sich jemals hinter einem Sattelschlepper befunden, der eine Ladung abgeholzter Bäume trägt? Wenn Sie den Film Final Destination gesehen haben, dann wissen Sie, wohin ich damit gehe. In dem Film gibt es eine Szene, in der zwanzig Baumstämme von der Ladefläche eines Lastwagens fallen und in die Autos hinter ihm rollen. Holzscheite zertrümmern Windschutzscheiben, drehen Autos um und töten Dutzende von Menschen.

    Jeder, der diese Szene gesehen hat, kann nicht anders, als sich unwohl zu fühlen, wenn er hinter einem Sattelschlepper mit Baumstämmen fährt. Auch wenn dieses Ereignis im wirklichen Leben nicht stattgefunden hat, könnte es Ihren Verstand weniger interessieren. Was Sie betrifft, haben Sie es erlebt, weil Sie es „gesehen“ haben. Und seit du es erlebt hast, hat dein Verstand die Ereignisse erkannt, die dazu geführt haben, dass es „passiert“ und dich „warnt“.

    Sag es so, wie du es meinst

    Für Sie sind Erfahrungen Erfahrungen. Egal, ob diese Erfahrungen Ihre eigenen, die von jemand anderem sind oder ob es sich um fiktive Geschichten handelt, Ihr Verstand wird Lehren daraus ziehen. Deshalb funktionieren morgendliche Affirmationen so gut. Mit der Zeit wird Ihr Verstand diese Erfahrungen als Tatsache akzeptieren [3]. Dies führt dazu, dass Sie letztendlich Maßnahmen ergreifen, die auf Ihre Ziele ausgerichtet sind.

    Vertrauen wird durch Erfahrung aufgebaut, daher müssen Sie die Bilder in Ihrem Kopf über die Veränderung erstellen, die Sie in Ihrem Leben sehen möchten. Es mag sich zuerst albern anfühlen, aber denken Sie darüber nach. In jedem der diskutierten Beispiele wurden die Handlungen durch vergangene Erfahrungen diktiert. Was sagen Ihre bisherigen Erfahrungen über die Entscheidungen, die Sie heute treffen?