50 beste Journaling-Fragen zur Selbstreflexion

Schreiben, Bloggen und Aufklären, um andere ins Glück zu führen Lesen Sie das vollständige Profil

  • Teilen
  • Pin it
  • Tweet
  • Teilen
  • E-Mail

    Haben Sie in Ihren jüngeren Jahren Fragen zur Selbstreflexion verwendet? Wenn Sie Ihre Teenagerjahre genossen haben, sollten Sie wissen, wie Sie sich beim Journaling gefühlt haben. Sie konnten sich einem neuen Ich öffnen.

    Sie konnten jedoch auch auf einen Teil von Ihnen zugreifen, von dem Sie nicht glaubten, dass Sie ihn hatten, und Ihre Prioritäten ausrichten. Der wichtigste Aspekt beim Journaling als junger Erwachsener war die Erfassung von Momenten, über die Sie sich selbst nachdenken und die Sie verbessern können.

    Heute sind wir so beschäftigt, dass Journaling jetzt eine Erweiterung unserer Büroarbeit ist. Selbstreflexion ist Teil des Erwachsenwerdens. Meistens sind wir nicht durch die Einstellungen und Handlungen anderer Menschen eingesperrt, sondern durch unsere Wahrnehmung dessen, was ist oder was sein soll

    Mit diesen Fragen der Selbstreflexion können Sie innehalten, darauf zugreifen, analysieren und den erforderlichen Schritt nach vorne machen. Ob Sie es glauben oder nicht, es ist ein Reinigungsprozess, der den Schmutz entfernt, der das wahre Ich bedeckt und überwältigt.

    Warum Journaling? Nun, weil es Ihr privater Raum ist und Sie tun können, was Sie wollen. Erinnerst du dich an das Lied von Lesley Gore: "Es ist meine Party?" Mit Journaling können Sie Ihre wahren Gefühle ohne Vorurteile oder Druck ausdrücken.

    Fragen zur Selbstreflexion ermöglichen es Ihnen auch, ein Gefühl der Achtsamkeit und des Managements Ihres Raums zu entwickeln. Es ist ein Weg zur Selbstfindung, Selbstreflexion und Akzeptanz Ihrer Fähigkeiten, während Sie im Einklang mit Ihrem inneren Selbst sind.

    Also, ohne Zeit zu verschwenden, hier sind 50 Journaling-Fragen zur Selbstreflexion, die Sie sich stellen sollten. Wenn Sie eine ernsthafte Selbstreflexion Ihres Lebens und Ihrer Handlungen benötigen, sollten Sie mit diesen 50 Fragen beginnen.

    1. Würden Sie sich als spirituelle Person betrachten?

    Wenn ja, wie würden Sie die Auswirkungen der Spiritualität auf den Aufbau eines besseren Sie beschreiben? Wenn nein, was sind Ihre Gründe dafür, Spiritualität nicht zu akzeptieren, und wie kann Abhilfe geschaffen werden, um Sie zu verbessern?

    2. Glaubst du an Träume?

    Glauben Sie, dass Träume Ihr Unterbewusstsein sind, das mit Ihnen über Ihre gegenwärtigen Realitäten spricht? Gibt es ein wiederholtes Muster oder eine Nachricht, die Sie erschreckt? Haben Sie wiederkehrende Träume und was haben Sie darüber gedacht oder getan?

    3. Würden Sie sich als einzigartig beschreiben?

    Was sind Ihre fünf besten und fünf schlechtesten Attribute? Erklären Sie, warum Sie diese besonderen Eigenschaften anstelle der anderen gewählt haben.

    4. Wann hatten Sie das letzte Mal einen guten Schrei?

    Warum hast du geweint - war es deine Schuld oder eine andere Person? Haben Sie die Situation geheilt und verstanden oder haben Sie sie einfach akzeptiert? Hast du Vergebung in der Heilung gefunden? Wenn nicht, warum hältst du dich fest, um zu verletzen?

    5. Sind Sie dort, wo Sie vor 5 Jahren sein wollten?

    Wenn ja, würden Sie sagen, dass Sie es alleine geschafft haben oder Hilfe hatten, um dorthin zu gelangen? Wenn nein, welche Hindernisse haben Sie daran gehindert, die von Ihnen gesetzten Ziele zu erreichen?

    6. Sind Sie ein eingefleischter Fan von Loyalität, unabhängig von den Umständen?

    Halten Sie sich an eine Situation, weil Sie das Gefühl haben, dort sein zu müssen? Oder fühlen Sie sich verpflichtet, etwas zu ändern? Erweitern Sie in jedem Fall Ihre Entscheidung, auch in negativen Situationen zu sein

    7. Beschreiben Sie Ihren idealen Morgen - wie wäre die Einstellung? Wann würden Sie aufwachen?

    Was wären die Aktivitäten des Tages und was wäre die interessanteste Aktivität des Tages? Vergessen Sie nicht, den Rest des Tages genau zu beschreiben, einschließlich des Rückzugs zu den Besten.

    8. Wenn Geld kein Objekt wäre, würden Sie das Leben, das Sie gerade leben, ändern?

    Wenn ja, warum? Was ist daran falsch? Wenn nein, warum? Haben Sie keine Angst, sich hier der Realität zu stellen.

    9. Glaubst du an Tit für Tat?

    Verzeihen Sie leicht oder haben Sie einen Groll oder eine Rache an der Tat? Wie hat sich jeder auf Sie als Person, Ihre Beziehung und Ihre Karriere oder Ihr Geschäft im Leben ausgewirkt?

    10. Haben Sie Angst, dass Sie in Ihrem Leben recyceln?

    Warum hältst du sie fest? Welche Schritte benötigen Sie, um sich von ihnen zu befreien?

    11. Gibt es Einschränkungen oder Schwellenwerte, die Sie für nicht geeignet halten?

    Es kann sich um ein Geschäft, eine Karriere, eine Beziehung, eine Ausbildung oder irgendwo anders handeln. Gibt es einen begrenzenden Faktor, den Sie geschaffen oder akzeptiert haben, der Sie daran hindert, Ihre Fähigkeiten im Leben zu erreichen oder auszudrücken?

    12. Wofür bist du heute am dankbarsten?

    Was möchten Sie auch anders machen? Warum?

    13. Denken Sie, dass Ihr Erfolg von Ihrer Beziehung zu anderen abhängt?

    Wenn Sie dies glauben, erklären Sie, warum und entwickeln Sie Mittel, um Ihr Selbstwertgefühl und Ihr Selbstvertrauen zu verbessern.

    14. Wie kommst du aus einem negativen Energieraum heraus?

    Wie setzen Sie Ihre Denkweise vom Tal auf einen Berggipfel zurück?

    15. Was haben Sie in diesem Jahr erreicht?

    Listen Sie 5 Ihrer Erfolge in diesem Jahr auf. Vergessen Sie nicht, auch diejenigen einzubeziehen, auf die Sie nicht stolz waren.

    16. Haben Sie ein Vorbild?

    Warum haben Sie diese Person ausgewählt und wie hat die Person Ihr Leben verbessert? Schließen Sie auch alle Bereiche ein, die von dieser Person positiv beeinflusst wurden.

    17. Wo möchten Sie leben?

    Wenn Sie an 5 Orten auf der Erde leben könnten, wo wären diese und warum? Denken Sie daran, mindestens drei Gründe zu schreiben, warum Sie sie gewählt haben. Und wenn Sie sie noch nicht besucht haben, was hält Sie davon ab?

    18. Fühlen Sie sich ruhig und kontrolliert?

    Warum fühlen Sie sich kraftvoll, ruhig und kontrolliert? Welche Bedingungen oder Umstände könnten Sie aus diesen Räumen herausbringen? Wie halten Sie es zusammen, um einen guten Headspace zu erhalten?

    19. Was sind die 10 Dinge, die Sie inspirieren?

    Listen Sie 10 Dinge auf, die Sie inspirieren, listen Sie 10 Dinge auf, zu denen Sie gerne Nein sagen würden, und 10 Dinge, zu denen Sie gerne Ja sagen würden. Listen Sie 10 Wörter auf, die Sie motivieren und warum sie einen Unterschied in Ihrem Leben bewirken.

    20. Wer ist deine Familie?

    Haben Sie eine Familie? Sind Sie wegen einer Berufswahl, einer Ehe oder eines Umzugs von Ihrer Familie getrennt? Haben Sie mit ihnen kommuniziert oder nicht? Wenn nicht, was und warum haben Sie diese Beziehung aufgegeben? Und kann es behoben werden?

    21. Was ist Ihr Motto?

    Beschreibe dich selbst. Nach welchen Regeln leben Sie im Leben und werden sich unabhängig von der Situation nicht verbiegen? Würden Sie sie als starr oder Ihre Haltung als streng betrachten?

    22. Bist du in dich selbst verliebt?

    Fühlen Sie sich wohl in Ihrer Haut? Stimmt Ihr inneres Wesen mit Ihrem äußeren Erscheinungsbild überein, wenn nicht warum und wie können Sie es ändern?

    23. Möchten Sie in die Vergangenheit reisen?

    Wenn Sie dies könnten, in welchem ​​Alter würden Sie aufhören und warum?

    24. Wie stehen Sie vor Herausforderungen?

    Denken Sie an die herausforderndste Situation in Ihrem Leben, wie hat sie sich auf Sie ausgewirkt und wie haben Sie sie überwunden? Glaubst du, du hättest jetzt anders damit umgehen können?

    25. Welchen Rat würden Sie Ihrem zukünftigen Selbst geben?

    Schreiben Sie 5 Ratschläge auf, die Sie Ihrem Highschool-Selbst über die Zukunft geben würden. Schreiben Sie außerdem fünf Fragen, die Sie in diesem Alter gerne gestellt hätten.

    26. Ist Ihre Kindheit gut genug für Ihre Kinder?

    Würden Sie sagen, dass Sie eine erfolgreich glückliche und erfüllende Kindheit gelebt haben, die Ihren Kindern würdig ist, ob Sie sie jetzt oder in Zukunft haben?

    27. Was ist Glück?

    Was macht dich glücklich? Erinnern Sie sich an eine Zeit, in der Sie wirklich glücklich waren. Können Sie sich an den Grund erinnern und wie lange es gedauert hat?

    28. Werden Sie neidisch?

    Wie halten Sie das Gleichgewicht zwischen Neid oder Eifersucht und Glück aufrecht, wenn ein Kollege eine Position oder Beförderung erhält, die Sie für verdient halten? Feiern Sie immer noch mit ihnen oder machen Sie mit einer Umarmung pfiffige Kommentare?

    29. Leben Sie ein ausgeglichenes Leben?

    Denken Sie, Sie haben heute in Ihrem Leben die perfekte Balance zwischen Ihrer geistigen, emotionalen und körperlichen Gesundheit geschaffen? Wenn nicht, welche hat Vorrang und welche fehlt?

    30. Können Sie eine Beziehung aufrechterhalten?

    Wie lange dauert die längste Beziehung zu Ihrem Partner? Bist du noch zusammen Wenn ja, wer geht mehr Kompromisse ein? Wenn Sie es sind, warum haben Sie das Bedürfnis, dies zu tun?

    31. Haben Sie jemals über Selbstmord nachgedacht?

    Was war der Grund? Wie haben Sie diesen Gedanken überwunden? Und wie war das Leben seitdem? Besser? Oder haben Sie mehr Verständnis gewonnen?

    32. Was wirkt sich stark auf Ihr Leben aus?

    Beurteilen Sie aufrichtig, wie sich das Folgende auf Ihr Leben und jeden Aspekt davon ausgewirkt hat.

    • Soziale Medien
    • Karriere
    • Lebensstil
    • Glaube
    • Beziehung
    • Moral

      Gibt es Änderungen, die Sie vornehmen möchten? Wenn ja, was sind sie und warum?

      33. Wer repräsentiert Ihre Persönlichkeit?

      Wählen Sie eine TV-Persönlichkeit, eine Zeichentrickfigur, einen Superhelden und einen Bösewicht, der Sie verkörpert. Geben Sie jeweils drei Gründe an, warum Sie sie ausgewählt haben, um Ihre Persönlichkeit darzustellen.

      34. Bist du in deinem Traumjob?

      Denken Sie, dass Ihre aktuelle Position Ihre Bemühungen und Opfer bei Ihrer Arbeit darstellt? Was kann getan werden, damit Ihr Chef Sie auf diese wohlverdiente Beförderung aufmerksam macht?

      35. Wurden Sie bereits befördert?

      Wenn Ihre Promotion verzögert oder ignoriert wurde, wo liegt das Problem?

      Beantworten Sie die folgenden Punkte aufrichtig:

      • Qualifizieren Sie sich für die neue Position?
      • Haben Sie die Fähigkeiten oder die Professionalität, um die Anforderungen dieses Niveaus zu erfüllen?
      • Haben Sie eine neue Zertifizierung hinzugefügt, um die neue Position zu erreichen?
      • Haben Sie berufliche Stärken, um den Unternehmenswerten gerecht zu werden?

        36. Worüber möchten Sie sprechen?

        Wenn die Welt Ihnen fünf Minuten Zeit geben würde, um über ein Thema zu sprechen, das Ihnen am Herzen liegt, welches Thema wäre das? Warum hast du es gewählt und was würdest du sagen? Es kann alles sein - keine Grenzen, keine Kritik.

        37. Wie geht es Ihrem inneren Kreis?

        Würden Sie sagen, dass Ihr innerer Kreis vollständig und perfekt ist? Wenn nein, was fehlt oder was muss geändert werden?

        38. Was sagen Ihre Freunde und Familie über Sie?

        Wählen Sie fünf Ihrer Freunde und Familienmitglieder aus und schreiben Sie drei Sätze auf, die jeder über Sie sagen würde. Ist es gut oder schlecht? Nicht annehmen. Fragen Sie sie, wenn möglich, und werden Sie nicht böse.

        39. Wie diskutieren Sie Argumente?

        Sind Sie der Typ, der das Bedürfnis hat, das letzte Wort in einem Argument zu haben? Warum machst du das? Und ist Stille eine Option, die Sie ausprobieren möchten?

        40. Was sind Ihre Ähnlichkeiten mit Ihren Eltern?

        Listen Sie alle Charaktere auf, die Sie mit Ihren Eltern gemeinsam haben. Trenne sie in gut, groß und schlecht. Können Sie das Gute verbessern und das Schlechte ändern?

        41. Wie ist Ihr aktueller Lebensstil?

        Würden Sie Ihren aktuellen Lebensstil als Plattform für eine erfolgreiche Zukunft Ihrer Wahl betrachten? Wenn nicht, welche Aspekte müssen geändert werden, damit Sie die Ziele für die zukünftige Hoffnung erreichen können?

        42. Würden Sie sagen, dass Sie Ihr bestes Leben führen?

        Gefällt dir was und wo du heute bist? Welchen Wert haben Sie täglich in Ihrer Welt und wie hat sich das auch auf Sie ausgewirkt?

        43. Wie geht es dir?

        Lass uns über dich reden. Wie bleibst du glücklich? Was macht dich aufgeregt? Was ist Ihre Vorstellung von Spaß und wie genießen Sie es, ein glückliches Leben zu führen, unabhängig von den Situationen um Sie herum?

        44. Sind Sie gestresst?

        Haben Sie eine emotionale Verbindung zu etwas, das Ihre positive Energie erschöpft? Geben Sie negative Schwingungen ab, die Sie nicht sind? Wie haben Sie die Wahrnehmung der Menschen von Ihnen verändert?

        45. Sind Sie ein Zielsetzer?

        Wenn ja, haben Sie die Ziele erreicht, die Sie sich 2019/2020 gesetzt haben? Wenn nein, was hält Sie zurück? Und welche Motivation würde einen Unterschied machen?

        46. Interessiert es Sie zu sehr?

        Würden Sie sich als zu fürsorglich oder zu verantwortlich für andere betrachten und wie sie sich fühlen? Beschuldigen Sie sich immer, wie die Leute Sie behandeln? Haben Sie das Bedürfnis, sich jedes Mal zu entschuldigen?

        47. Welches Erbe möchten Sie Ihren Enkelkindern überlassen?

        Schreiben Sie eine kurze Geschichte über eine Seite, die Sie Ihren Enkelkindern über sich erzählen würden, wenn sie morgen danach fragen würden. Listen Sie fünf Attribute Ihrer Persönlichkeit auf, die Ihren Enkelkindern helfen können, in Zukunft bessere Menschen zu werden.

        48. Wie würden Sie Selbstliebe und Selbstsorge beschreiben?

        Kümmerst du dich um dich selbst? und wie geht das ideal?

        49. Sind Sie eine organisierte Person?

        Oder sind Sie nicht organisiert? Wie wirkt sich das auf Sie und Ihr Leben aus?

        50. Kennen Sie Ihr "Warum"?

        Sprechen Sie Ihre Wahrheit oder leben Sie die Wahrheit eines anderen? Was ist Ihr "Warum"?

        Letzte Gedanken

        Nun, ich hoffe, Sie haben Ihr Tagebuch bereit, um diese Fragen zur Selbstreflexion zu beantworten. Dies ist keine Prüfung. Schreiben Sie daher einfach Ihre Gedanken auf, wenn sie Ihnen in den Sinn kommen. Sorgen Sie sich nicht um Grammatik, Zeichensetzung oder Handschrift. Bemühen Sie sich stattdessen, ein gutes Tagebuch zu schreiben, indem Sie diese Fragen verstehen und zur Selbstreflexion betrachten.

        Weitere Artikel zu Fragen der Selbstreflexion
        • Menschen haben keinen Erfolg durch Glück, sie haben Erfolg durch viel Selbstreflexion
        • Die Kraft der Selbstreflexion: 10 Fragen, die Sie sich stellen sollten
        • Wie Selbstreflexion Ihnen ein glücklicheres und erfolgreicheres Leben ermöglicht
          • Teilen
          • Pin it
          • Tweet
          • Teilen
          • E-Mail

            Weiter lesen

            Mehr von diesem Autor

            Jacqueline T. Hill

            Schreiben, Bloggen und Aufklären, um andere ins Glück zu führen

            Trend zum Selbstverständnis

            Mehr von diesem Autor

            Jacqueline T. Hill

            Schreiben, Bloggen und Aufklären, um andere ins Glück zu führen

            Trend zum Selbstverständnis

            Zuletzt aktualisiert am 22. Dezember 2020

            Praktische Journaling-Tipps für Anfänger zum Kickstart

            Sarah ist Rednerin, Autorin und Aktivistin. Lesen Sie das vollständige Profil

            • Teilen
            • Pin it
            • Tweet
            • Teilen
            • E-Mail

              Journaling ist eine Praxis, die so alt wie die Zeit ist. Die Menschen haben ihre Gedanken und Gefühle seit Ewigkeiten aufgezeichnet. Es ist etwas, das jede Kultur gemeinsam hat, und es wurde für verschiedene Zwecke verwendet - sich auszudrücken, neue Ideen zu entwickeln, über ein soziales Problem nachzudenken oder einfach nur Ihrer Neugier und Ihrem Staunen zu folgen.

              Journaling hilft Ihnen, über Ihren Tag und Ihr Leben nachzudenken. Wenn Sie ein Tagebuch führen, erfüllen Sie Ihre eigenen Bedürfnisse. Sie neigen auf neue Weise zu sich selbst, hören auf Ihre innere Stimme und lernen, Ihrer Intuition zu folgen. Du fängst auch an, dich selbst mit Selbstmitgefühl zu betrachten. Du fängst an, dein eigener bester Freund zu werden und gibst dich freundlicher. Sie sehen Ihre Fehler und nennen sich "fehlerhaft".

              Beim Journaling geht es nicht darum, perfekt zu sein. Es ist nichts, was Sie verkaufen müssen - Sie verkaufen sich an niemanden. Die Maske ist aus. Verwundbarkeit ist ein Weg zu wahrer Perfektion - du liebst dich so, wie du bist.

              Inhaltsverzeichnis
              1. Vorteile von Journaling
              2. Warum suchen Sie möglicherweise Journaling?
              3. Was Sie brauchen, um loszulegen 5 einfache Schritte Verschiedene Arten von Journaling Journaling von Produkten und Apps Eingabeaufforderungen Verwenden Sie ein Gefühlsrad Schmerz verarbeiten
              4. Berühmte Personen, die ein Tagebuch geführt haben
              5. Letzte Gedanken
              6. Weitere Journaling-Tipps

                Vorteile von Journaling

                Mein erster Tipp zum Journaling ist, die Vorteile zu kennen. Journaling kann bei Stressabbau, Depressionen, Angstzuständen und emotionaler Dysregulation helfen. Es ist ein großartiges Werkzeug für Ihre geistige Gesundheit. [1]

                Viele Menschen verwenden es, um einfach Ereignisse in ihrem Tag aufzuzeichnen und ihr Arbeitsgedächtnis zu beeinflussen. Indem Sie Ihre Gedanken analysieren, üben Sie auch Achtsamkeit! Dies hilft beim Überdenken und beruhigt Sie. Ihre Kommunikations- und Schreibfähigkeiten werden sich ebenfalls verbessern. Die Kreativität wird steigen, die Problemlösung wird perfektioniert und Sie werden feststellen, dass Sie insgesamt besser funktionieren.

                Du wirst auch gut schlafen! Nachdem Sie alle Ihre Gedanken verloren haben, bevor Sie schlafen gehen, fühlen Sie sich erleichtert und entspannt. Dies hilft Ihnen, rasende Gedanken zu beruhigen und hilft bei der Reduzierung von Schlaflosigkeit.

                Du fühlst dich einfach besser. Sie werden vielleicht nicht immer bemerken, wie Ihnen das Journaling geholfen hat, aber im Laufe der Zeit öffnen Sie sich immer mehr für seine Vorteile. Du lebst im Moment, weil du all deine Gedanken irgendwohin legst und sie organisiert bleiben. Wenn Sie Tagebuch schreiben, legen Sie das Gewicht der Welt nieder und geben Ihrer Seele etwas Ruhe.

                Journaling ersetzt keine Therapie oder Medikamente für die psychische Gesundheit. Aber es kann neben jeder Behandlung dienen, an der Sie teilnehmen.

                Warum suchen Sie möglicherweise Journaling?

                Nach einem langen, anstrengenden Tag können Sie entweder die Niederlage fortsetzen oder in allem einen Sinn und Zweck finden. Journaling ist ein Tool, mit dem Sie Ihre Gedanken klären und sich auf das konzentrieren können, was am wichtigsten ist. Sie lassen sich nicht mehr von Emotionen beherrschen. Sie finden eine Pause von negativen Denkmustern. Mit anderen Worten, Sie übernehmen die Kontrolle zurück.

                Egal, ob Sie Ihre Ziele, Dankbarkeitslisten oder Ihre Tagebucheinträge kostenlos aufschreiben, es ist ein Geschenk, das Sie sich selbst machen. Es ist eine Art Selbstpflege, die jeder anwenden kann, sowie eine Bewältigungsmethode. Sie müssen kein Schriftsteller sein, um Wörter niederzuschreiben. Sie müssen nicht wissen, wofür Sie es verwenden, um überhaupt loszulegen! Journaling ist eine Möglichkeit, Ihre Fortschritte für jeden Lebensbereich irgendwo aufzuzeichnen.

                Sie können auf Zeitschriften aus der Vergangenheit zurückblicken und sehen, wie weit Sie gekommen sind, oder einfach die dort aufgeführten Erinnerungen genießen. Sie können es jederzeit öffnen und lesen, was Sie getan oder überwunden haben. Wenn Sie etwas nicht mögen, können Sie es wegwerfen! Es liegt ganz bei Ihnen, was Sie mit einem Tagebuch machen.

                Es liegt auch an Ihnen, wer Ihr Tagebuch sieht. Sie müssen niemandem Ihre Seiten oder Passwörter geben, es sei denn, Sie möchten. Taylor Swift hat kürzlich Seiten aus ihren früheren Tagebüchern herausgenommen, um ihre Special Edition-Albumversion von „Lover“ zu ergänzen. Dies zeigte ihre eigene Sicht auf Lebensereignisse wie das Gewinnen von Preisen oder sogar Kontroversen wie öffentliche Auseinandersetzungen. Sie benutzte ihr Tagebuch, um Licht in ihre Seite der Geschichte zu bringen.

                Obwohl Sie Ihr Tagebuch nicht so schnell mit einem Album veröffentlichen müssen, zeigt dies, dass das Schreiben in einem Tagebuch eine kathartische Erfahrung ist, die Sie mit sich selbst und sogar mit anderen verbinden kann, wenn Sie Erkenntnisse daraus teilen. Wenn Sie es mit einem Therapeuten teilen möchten, können Sie dies tun. Oder Sie können einen Freund über die Höhepunkte Ihrer Arbeit informieren.

                Journaling kann Ihnen nur dabei helfen, das zu organisieren, was Sie sagen möchten. Es dient zum Vorbereiten und Üben der Kommunikation sowie als Ort, an dem Sie Ihre Gedanken frei laufen lassen können. Du schuldest niemandem deine inneren Gedanken. Denken Sie daran: Teilen ist Ihre Wahl.

                Was Sie brauchen, um loszulegen

                Starten Sie jetzt das Journaling, um die Belohnungen zu ernten. Befolgen Sie einfach die Journaling-Tipps, um den Start zu erleichtern. Wenn Sie in Ihren vollen Terminkalender passen, werden Sie feststellen, dass Sie mehr als weniger erreichen. Selbst wenn Sie nur Ihre Stimmung für den Tag und ein oder zwei Highlights aufschreiben, ist das besser als nichts.

                Es liegt an Ihnen, wie oft und wie viel Sie schreiben müssen - es gibt keine Möglichkeit, dies zu tun!

                5 einfache Schritte
                1. Finden Sie Ihr Tagebuch, egal ob es sich um eine App oder eine physische handelt.
                2. Richten Sie Ihren Raum ein - entscheiden Sie, ob Sie privat, in der Schule, morgens, abends usw. Tagebuch schreiben möchten.
                3. Ablenkungen entfernen.
                4. Schreiben Sie einfach. Es spielt keine Rolle, ob Sie eine Eingabeaufforderung haben oder kostenlos schreiben oder wie viel Sie schreiben. Nimm einfach die Worte runter.
                5. Bleiben Sie konsistent - schreiben Sie jeden Tag dieselbe Zeit oder jeden Tag dieselbe Menge. Wenn Sie jeden Tag in einer Routine schreiben, ist es wahrscheinlicher, dass Sie dies tun. In seinem Buch "Über das Schreiben: Eine Erinnerung an das Handwerk" beschreibt Stephen King, wie er jeden Tag eine bestimmte Zeit zum Schreiben vorsieht, um sein Gehirn zu trainieren, um zu diesen Zeiten produktiv zu sein.

                  Verschiedene Arten von Journaling

                  Ein weiterer Tipp für das Journaling ist, die verschiedenen Typen zu kennen. Hier sind die verschiedenen Arten von Journaling. Wählen Sie eine, die am besten zu Ihnen passt.

                  • Wrackjournale - Diese Journale geben Ihnen die Aufgabe, etwas zu färben, etwas Bestimmtes zu schreiben oder sogar eine Seite herauszureißen und wegzuwerfen, um Ihren Stress abzubauen. [2]
                  • Ziel-Checklisten-Journale - Verfolgen Sie den Fortschritt Ihrer Ziele und legen Sie Fristen für jeden Bereich Ihres Lebens fest.
                  • Dankbarkeitslisten-Tagebücher - Diese Tagebücher erfassen, wofür Sie jeden Tag dankbar sind.
                  • Bullet Journals - Dies ist eine Möglichkeit, Ihre Gedanken zu organisieren, indem ein Anfangsindex, Seitenzahlen und strukturierte Planungsseiten für verschiedene Zeiträume verwendet werden, die das Zeitmanagement unterstützen. Sie müssen sich hierfür nicht an eine Art von Journaling halten.
                  • Freewriting - Dies kann durch Aufforderung oder ohne Aufforderung erfolgen. Es ist im Grunde ein Strom des Bewusstseinsschreibens, in dem Sie alles schreiben, was Sie wollen, und Ihre Gedanken nicht bearbeiten. Sie lassen es einfach fließen.
                  • Planerjournal - Genau wie es sich anhört, ist ein Planerjournal eine Mischung aus Planung und Journaling. Dies mag wie ein normaler Planer aussehen, enthält jedoch Abschnitte mit Notizen, in die Sie schreiben und reflektieren können.
                  • Vision Journal - Ähnlich wie bei einem Vision Board schreiben Sie in den Einträgen eine Vision davon, was Sie tun möchten und wer Sie sein möchten. Damit sie arbeiten können, können Sie nur „ein Ziel pro Tag haben“. [3]
                  • Morgenseiten - Dies ist ein journalistischer Gedankenstrom, wenn Sie aufwachen! Es können Gedanken sein, die Ihren Tag leiten, wie das Setzen einer Absicht, das Erstellen von Zielen oder einfach das freie Schreiben. Der Schlüssel ist, es sofort zu tun und zu sehen, wie es weitergeht!
                  • 5-Jahres-Tagebuch - Wo werden Sie in fünf Jahren sein? Wie willst du dorthin kommen? Was werden Sie mitnehmen? Was wirst du loslassen? Überlegen Sie sich Eingabeaufforderungen oder finden Sie einige online. Es hält Sie zielorientiert und fokussiert.
                  • Food Journal - Verfolgen Sie Ihre Nahrungsaufnahme und Kalorienaufnahme für persönliche Fitnessziele.
                  • Trainingsjournal - Behalten Sie Ihre Fitnessroutinen für persönliche Fitnessziele im Auge.
                  • Lesejournal - Dies ist ideal, wenn Sie ein Buch lesen und einige Reflexionen daneben schreiben möchten.

                    Journaling von Produkten und Apps

                    Sie müssen nichts Besonderes tun. Sie benötigen lediglich Papier und einen Stift, um loszulegen. Oder Sie können ein Online-Journal oder eine App ausprobieren.

                    Es gibt überall Apps, aber hier sind einige, um loszulegen:

                    Diese Journale sind mit Eingabeaufforderungen gefüllt oder werden für einen bestimmten Zweck erstellt:

                    Am Anfang gibt es noch viel mehr! Es hängt alles davon ab, wonach Sie suchen. Probieren Sie eines davon aus oder erstellen Sie Ihr eigenes! Journaling hilft Ihnen dabei, Ihre eigenen unabhängigen Gedanken zu erstellen. Es hilft Ihnen, mit diesen Gedanken Initiative zu ergreifen. Stellen Sie also sicher, dass Ihr Tagebuch so einzigartig ist wie Sie! Finden Sie etwas, das wirklich zu Ihnen spricht.

                    Eingabeaufforderungen

                    Ein weiterer Tipp für das Journaling ist das Schreiben von Eingabeaufforderungen. Sie wissen nicht, worüber Sie schreiben sollen? Das ist okay! Zunächst gibt es viele Eingabeaufforderungen. Sie können reflexionsbasiertes Schreiben schreiben, in dem Sie Ihre Gedanken und Meinungen zu einem Thema äußern.

                    Sie können es zur Selbstbeobachtung verwenden, um Ihr inneres Leben zu analysieren und mehr über sich selbst zu erfahren. Sie können Dankbarkeitslisten, nicht gesendete Briefe, Sorgen, tägliche, wöchentliche und monatliche Ziele, gemachte Erinnerungen, Herausforderungen zur Problemlösung und mehr schreiben.

                    Hier einige Vorspeisen:

                    • Lieber an mir vorbei…
                    • Liebe zukünftige ich…
                    • Lieber __ (nicht gesendeter Brief)
                    • Ich fühle __ (Emotionen kennzeichnen und ausdrücken)
                    • Ich mache mir Sorgen um __ (Sorgenjournal)
                    • Heute habe / werde ich tun…
                    • Wochenreflexion
                    • Momente festhalten - was ist passiert, das Sie aufzeichnen und reflektieren möchten
                    • Was sind meine Herausforderungen?
                    • Brainstorming-Lösungen für jede Herausforderung
                    • Ich bin dankbar für __.
                    • Morgenseiten - erste Gedanken am Morgen
                    • Was mag ich an mir selbst?
                    • Sprint schreiben: Schreiben Sie fünf Minuten lang alles, was Ihnen in den Sinn kommt.
                    • Bucket List
                    • Bewertung des Lebensinventars: Denken Sie über Bereiche des Lebens nach, die verbessert werden müssen.

                      Überlegen Sie sich Ihre eigenen oder suchen Sie im Internet nach weiteren Informationen. Lesen Sie weitere Journalansagen. Die Möglichkeiten sind endlos! [4]

                      Verwenden Sie ein Gefühlsrad

                      Wenn Sie für eine Eingabeaufforderung etwas Einfacheres wünschen, suchen Sie ein Gefühlsrad [5] und beschriften Sie zunächst einfach, was Sie fühlen. Auf diese Weise können Sie es „benennen, um es zu zähmen“, eine Methode, die von Therapeuten verwendet wird, um Kunden dabei zu helfen, zu identifizieren, was sie fühlen, damit sie heilen können. Es hilft, sich durch emotionalen Stress zu beruhigen, wenn Sie genau bestimmen können, was Sie fühlen.

                      Dies ist eine einfache Übung, die Sie sowohl am Anfang als auch am Ende des Tages in einem Tagebuch ausführen können. Beachten Sie, wie Ihre Emotionen schwanken. Beachten Sie die Muster und stellen Sie fest, dass Sie etwas zu sagen haben.

                      Wenn Sie nicht wissen, welche Eingabeaufforderung Sie verwenden sollen, oder wenn das freie Schreiben nicht selbstverständlich ist, wählen Sie zunächst eine Emotion aus und gehen Sie von dort aus. Warum empfinden Sie so? Wann fühlst du dich so? Stellen Sie sich Fragen. Mit dieser Journalerfahrung können Sie sich schließlich selbst kennenlernen.

                      Schmerz verarbeiten