7 effektive Möglichkeiten, um Ihre Beinmuskeln zu stärken
  • Teilen
  • Pin it
  • Tweet
  • Teilen
  • E-Mail

    Wenn Sie unter Beinschwäche leiden, kennen Sie Ihre Grenzen nur zu gut. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang haben Sie das Gefühl, dass Sie nur so schnell und so lange so viel tun können. Schlimmer noch, vielleicht fühlen Sie sich aufgrund Ihrer chronischen Beinschwäche völlig von der Aktivität ausgeschlossen.

    Nun kommen einige dringend benötigte gute Nachrichten. Möglicherweise sind Sie nur ein paar kurze und einfache Schritte von einem volleren Leben mit zwei stärkeren Beinen entfernt, auf denen Sie stehen können.

    Um ein Problem zu lösen, ist es oft hilfreich, die Ursache dahinter zu lokalisieren. Viele der routinemäßigen Schuldigen, die bei wackelig schwachen Beinen ganz oben auf der Liste stehen, sind allzu offensichtlich - zu viel körperliche Inaktivität und zu wenig Bewegung, die Abnutzung des Alterns, eine harte Partygewohnheit, Rauchen in jedem Maße, gering Qualitätsschlaf und Dehydration.

    Wenn dies nach Ihnen klingt, liegt es in Ihrer Macht, etwas dagegen zu tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

    Konsultieren Sie einen Arzt

    Es ist wichtig zu wissen, ob Sie an einem anderen zugrunde liegenden Gesundheitsproblem leiden. Wenn es nicht auf Ihrer To-Do-Liste steht, zum Arzt zu gehen, ist dies jetzt der Fall. Beinschwäche kann ein Zeichen dafür sein, dass Sie schwanger sind, eine Infektion bekämpfen oder mit einem anderen Gesundheitszustand zu tun haben.

    In einigen Fällen können bestimmte Medikamente die Ursache sein. Was auch immer der Fall sein mag, Sie müssen den Grund für das Gefühl finden, wie Sie es tun. Der Teufel, den du kennst, ist immer besser als der, den du nicht kennst. Wurzel also diesen kleinen Teufel aus, was auch immer er sein mag.

    Gehen oder sich massieren lassen

    Sobald Sie grünes Licht von Ihrem Arzt erhalten, müssen Sie sich bewegen, und das bezieht sich auf Menschen jeden Alters. Insbesondere wenn Sie an Arthritis leiden, können Sie sich auf den Weg zu stärkeren Beinen machen, indem Sie einfach mehr gehen. Dies ist eine Aktivität mit geringen Auswirkungen und geringem Budget, die fast jeder ausführen kann. Massage kann auch nicht schaden. Wenn Sie steif sind, kann es ein wenig weh tun, aber die entspannenden Ergebnisse sind es wert.

    Work It Out

    Wenn Sie sich bereit fühlen, Ihren Motor zu drehen und hochzufahren, können Sie mit der Zeit noch viele weitere Schritte unternehmen, um einen Monteur zu finden, der Sie stärker macht. Jede dieser Aktivitäten ist eine Option für Menschen aller Fitnessstufen:

    • Yoga gibt es schon seit Jahrhunderten aus einem bestimmten Grund. Es klappt. Außerdem müssen Sie kein Experte sein. Gehen Sie einfach in ein Studio, in dem der Lehrer geduldig, einladend und wachsam ist. Lassen Sie sich zu Beginn von ihm oder ihr durch grundlegende Schritte führen. Komm nicht mit Höchstgeschwindigkeit aus dem Tor. Im Yoga bedeutet schnell nichts. Im Gegenteil, Sie müssen gute Form üben. Wenn Sie zu Beginn eilen, verpassen Sie den Punkt vollständig.
    • Beinstärkungsübungen verschiedener Art, um verschiedene Teile Ihrer Beine zu trainieren, z. B. Beinausfälle, Übungen zur Kontraktion der Kniesehne oder Beckenlifting und Wadenheben
    • Kniebeugen im Körpergewicht, aber wie beim Yoga, achten Sie auf Ihre Form und nicht auf Ihre Geschwindigkeit
    • Außerdem können Widerstandsbandübungen auch Wunder wirken.