Die Vorteile des Rechnungsfaktors für Ihr Unternehmen im Jahr 2017 verstehen
  • Teilen
  • Pin it
  • Tweet
  • Teilen
  • E-Mail

    Die Mehrheit der Unternehmen bleibt finanziell hängen, nicht weil ihnen Geld fehlt, sondern weil sie nicht auf ihr Bargeld zugreifen können. Manchmal können Kunden Zahlungen um bis zu 90 Tage verzögern. Während dieser Zeit kann ein Unternehmen das Rechnungs-Factoring nutzen, um das Geschäft am Laufen zu halten. Wir werden uns mit allem befassen, was Sie über das Fakturieren von Rechnungen und die Vorteile für Ihr Unternehmen wissen müssen.

    Was ist Rechnungsfaktor?

    Viele Begriffe können das Rechnungs-Factoring definieren. Einige nennen es beispielsweise "Rechnungsfinanzierung", andere "Debitoren-Factoring". Alle diese Namen bedeuten dasselbe, nämlich Rechnungs-Factoring.

    Rechnungs-Factoring ist der Prozess des „Verkaufens“ geschuldeter Rechnungen an einen Kreditgeber. Im Großen und Ganzen können Sie Ihr Geld verwenden, bevor Sie es erhalten. Es gibt mehr als genug Vorteile, damit sich das Rechnungs-Factoring für Ihr Unternehmen lohnt. Wir werden einige der Vorteile des Rechnungsfaktors für Ihr Unternehmen hervorheben.

    Schneller Zugriff auf Bargeld

    Einer der vielen Gründe, warum Rechnungs-Factoring für Ihr Unternehmen wichtig ist, besteht darin, dass Sie Kredite von Banken schnell genehmigen können, wenn Sie das Geld benötigen. Die Mehrheit der kleinen und mittleren Unternehmen hat ein großes Problem beim Zugang zu Bankkrediten oder anderen Formen der finanziellen Unterstützung. Rechnungs-Factoring macht es jedoch einfach. Sie können ein Darlehen innerhalb von ein oder zwei Tagen bearbeiten, wenn Sie Rechnungs-Factoring-Services nutzen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Geldbetrag, den Sie als Darlehen erhalten, ausschließlich von der Summe Ihrer ausstehenden Rechnungen abhängt. Höchstwahrscheinlich wird Ihnen eine Bank einen Kredit für 90% Ihrer ausstehenden Rechnungen gewähren.

    Befreiung vom Rechnungssammeln

    Eine der schwierigsten Aufgaben für Unternehmen ist das Sammeln von Rechnungen. Für ein kleines Unternehmen kann dies bedeuten, dass neue Mitarbeiter eingestellt werden, um solche Angelegenheiten zu verfolgen. Es ist klar, dass ein solcher Schritt wahrscheinlich die Betriebskosten eines Unternehmens erhöhen wird. Wenn Sie ein gutes Unternehmen finden, das Rechnungs-Factoring-Services anbietet, müssen Sie Ihre Kunden nicht verfolgen, um Ihr Geld zu erhalten. Sie können Ihr Geld verwenden, ohne sich zu beeilen, um es zu bekommen. Dies ist eine Erleichterung, insbesondere wenn Sie mit Kunden zu tun haben, die dafür berüchtigt sind, ihre Schulden nicht rechtzeitig oder überhaupt nicht zu bezahlen.

    Erfüllen Sie die tägliche Kundennachfrage

    Ein kleines oder mittleres Unternehmen kann leicht zur Schließung gezwungen werden, nur weil es die täglichen Anforderungen der Kunden nicht erfüllen kann. Ein Unternehmen mit ausstehenden Rechnungen kann seine täglichen Betriebskosten möglicherweise nicht decken, wenn es kein Rechnungs-Factoring verwendet. Das Fakturieren von Rechnungen hilft dem Unternehmen, das Geld zu erhalten, das erforderlich ist, um die täglichen Aktivitäten des Unternehmens am Laufen zu halten und die Kundenanforderungen zu erfüllen.

    Erfüllen großer Kundenaufträge

    Mit dem Rechnungs-Factoring müssen Sie keine großen Aufträge loslassen. Wenn Sie einen Kunden mit einer großen Bestellung haben, können Sie Geld suchen und diese Bestellung bearbeiten, anstatt dieses Angebot einfach loszulassen, weil Sie nicht genug Geld haben, um die Bestellung zu bearbeiten. Dies ist ein Vorteil für kleine und mittlere Unternehmen, die immer noch nach Möglichkeiten suchen, große Aufträge zu erhalten. Wenn solche Bestellungen eingehen, sollten diese Unternehmen daher alle möglichen Ressourcen nutzen, auf die sie Zugriff haben, einschließlich Rechnungs-Factoring, um die Bestellung zu erhalten.