So verwenden Sie Mind Mapping in Ihrem Alltag

Gründer und CEO von Lifehack Lesen Sie das vollständige Profil

  • Teilen
  • Pin it
  • Tweet
  • Teilen
  • E-Mail

    Ihr Gehirn speichert viele Informationen. Alle diese Informationen sind miteinander verbunden, um einen Sinn zu ergeben. Ohne diese Links wären die Informationen durcheinander und verwirrt.

    Mit anderen Worten, Ihr Verstand erstellt Karten, die genau wie geografische Karten funktionieren - ein Ort führt zum anderen. Möglicherweise gibt es auch mehrere Routen zum selben Ziel.

    Die Technik des Mind Mapping kann verwendet werden, um effektiv von der Geburt bis zum Tod zu lernen! In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Mind Mapping, seine bemerkenswerten Vorteile und wie Sie es in Ihr tägliches Lernen integrieren können.

    Inhaltsverzeichnis
    1. Was ist Mind Mapping?
    2. 5 Elemente einer Mind Map Was die Elemente darstellen
    3. Vorteile von Mind Mapping
    4. Wie man Mind Mapping verwendet, um neue Fähigkeiten zu erlernen
    5. Letzte Gedanken
    6. Weitere Tipps zum Mind Mapping

      Was ist Mind Mapping?

      Mind Mapping ist ein einfaches Konzept, bei dem Sie eine Map oder ein Flussdiagramm erstellen, um Informationen besser zu verarbeiten. Es ist die Implementierung, wie das Gehirn Informationen verarbeitet, um die Kreativität zu fördern. [1]

      Mind Maps müssen nicht unbedingt physisch geschrieben oder gezeichnet werden. Manchmal kann eine Mind Map auch imaginär sein. Letzteres eignet sich besser für kompakte Ideen und ist besser geeignet, sobald Sie den Dreh raus haben, Mind Maps zu erstellen.

      Um das Konzept der Mind Mapping zu verstehen, sollten Sie sich dieses Szenario vorstellen:

      Oft haben Sie so viele Informationen zur Hand, die so eng miteinander verbunden sind, dass es fast unmöglich erscheint, sie zu verstehen.

      Sie sind beispielsweise in einem Musikkurs. Die Instrumentalakkorde einer Gitarre und eines Klaviers sind so ähnlich und gleichzeitig völlig unterschiedlich. Wie können Sie diese Informationen möglicherweise als Anfänger organisieren?

      Der beste Weg ist, eine Mind Map zu erstellen.

      Alle Elemente einer Mind Map helfen Ihnen dabei, die Informationen so zu verbinden, dass sie leichter aufgenommen werden können.

      5 Elemente einer Mind Map

      Sie können Ihre bevorzugte Mind-Mapping-Technik entsprechend Ihren Anforderungen anpassen.

      Eine Mind Map enthält jedoch normalerweise 5 Hauptelemente.

      Dies ist keine feste Regel, aber eine effektive Mind Map basiert normalerweise auf den folgenden 5 Teilen:

      1. Ein zentrales Bild
      2. Zweige oder Beziehungspfeile
      3. Schlüsselwörter oder Bilder
      4. Unterthemen
      5. Knotenstruktur

        Einige Leute möchten die Themen und Themen weiter kategorisieren, um bis zu 10 Komponenten zu erstellen. Es ist eine Erweiterung der Unterthemen. Aber noch einmal, wie Sie sich für Mind Map entscheiden, ist ganz Ihre persönliche Präferenz.

        Was die Elemente darstellen

        Jedes Element ist als Teil des Ganzen wichtig. Hier finden Sie eine Erläuterung der einzelnen Teile.

        Ein zentrales Bild

        Das zentrale Bild ist das Hauptthema oder -thema. Daher ist das zentrale Bild das, mit dem die Informationen letztendlich verbunden sind.

        Es kann so breit oder schmal sein, wie Sie möchten. Das Beispiel des Lernens eines Musikinstruments lautet: Instrumente oder Musik.

        Zweige

        Die nächste Komponente sind Zweige. Jede Idee, die Sie aufschreiben, muss in irgendeiner Weise mit mindestens einem anderen Teil der Mind Map verbunden sein. Sie können keine Idee einfügen, die nicht verknüpft ist. Daher müssen alle Ideen in der Mind Map mit Zweigen oder Beziehungspfeilen verbunden sein.

        Schlüsselwörter oder Bilder

        Es gibt Schlüsselwörter oder Bilder. Bestimmte Ideen und Informationen enthalten viele Details. Sie können nicht alles in eine Mind Map schreiben.

        Mind Mapping muss kompakt und präzise sein, um effektive Ergebnisse zu erzielen. [2]

        Wenn die Idee zu aufwendig ist, um in ein paar Worten ausgedrückt zu werden, können Sie an ihrer Stelle entweder ein Bild oder mehrere Verbindungsschlüsselwörter verwenden.

        Bei digitalen Mind Maps funktionieren Bilder sehr gut.

        Unterthemen

        Die Unterthemen sind die engeren Themen, die unter das größere Dachthema fallen. Für das gleiche Beispiel von Musikinstrumenten umfassen die Unterthemen Gitarre, Klavier, bestimmte Akkorde usw. Eine Mind Map enthält normalerweise zahlreiche Unterthemen.

        Knotenstruktur

        Mind Mapping basiert auf einer Knotenstruktur, in der Unterthemen erklärt und alles verknüpft werden. Bestimmte Ideen sind breit gefächert und decken auch andere kompakte Konzepte ab. Die gesamte Idee des Mind Mapping ist ohne diese Struktur unvollständig.

        Vorteile von Mind Mapping

        Jetzt wissen Sie, was Mind Mapping ist, und sind wahrscheinlich davon überzeugt, dass es ein ausgezeichneter Lernansatz ist. Aber was bringt es Ihnen, diese Methode anzuwenden?

        Nun, die Vorteile von Mind Mapping sind enorm. Hier ein kurzer Überblick:

        Einfache Organisation

        Es gibt keinen besseren Weg, Informationen zu organisieren als mit einer Mind Map. Egal wie verwirrt Sie sich fühlen, eine Mind Map bringt alles an den richtigen Ort.

        Organisierte Informationen sind leichter zu merken. Die visuelle Darstellung jeder Verbindung prägt Ihren Geist.

        Egal wie gestresst Sie sind, sobald Sie anfangen, alle Ideen in einer Mind Map zu organisieren, macht alles Sinn. Sobald dies passiert ist, gibt es nichts mehr zu befürchten!

        Brainstorming

        Mind Maps sind ein Prozess. Von einem Schlüsselwort zum anderen, von einem Bild zum nächsten, lösen die Verbindungen das Gehirn aus, um auch andere verwandte Links an die Oberfläche zu bringen.

        Diese Technik hilft Ihnen beim Brainstorming wie keine andere.

        Mind Mapping ist ein sehr ansprechender Lernprozess. Daher ist das Gehirn voll involviert und fokussiert. Dies fördert neue Ideen und Konzepte, sodass der Lernprozess über die vorliegenden Informationen hinausgeht.

        Die Magie bei der Zuordnung besteht darin, dass alle Arten komplexer Informationen auch leicht zu verstehen sind. Beim Brainstorming werden diese Ideen weiter ausgebaut.

        Hier ist ein Beispiel, um Ihnen ein klareres Bild zu geben:

        Sie lernen eine Fremdsprache. In Ihrer Mind Map können Sie die Fremdwörter mit Bildern oder Schlüsselwörtern der Sprache verknüpfen, die Sie kennen. In dieser Karte können Sie ein Brainstorming durchführen, um bestimmte gemeinsame Elemente herauszufinden, mit denen Sie sich leicht an die Fremdwörter erinnern können.

        Diese Elemente können Präfixe oder Suffixe sein. Oder es gibt einen bestimmten Trick, auf den Sie Ihren Finger legen können, sobald alle ähnlichen Wörter verknüpft sind. Während es in einer Mind Map extrem einfach ist, dies zu tun, ist es fast unmöglich, diese Dinge in anderen Lernmethoden zu identifizieren.

        Unter dem Strich wird der Lernprozess mit Mind Mapping zu einem kontinuierlichen Zyklus des Lernfortschritts.

        Garantierte Ergebnisse

        Wie bereits erwähnt, ist Mind Mapping die Implementierung des Prozesses, wie das Gehirn tatsächlich funktioniert. Durch die Erstellung solcher Links in einer Karte kann sich das Gehirn langfristig an Wissen erinnern.

        Da Mind Mapping diesen mentalen Prozess unterstützt, besteht keine Chance, dass Sie nicht erfolgreich lernen, was Sie wollen.

        Grundsätzlich werden Sie verstehen und sich daran erinnern, was Sie wollen. Es gibt buchstäblich nichts auf der Welt, das Sie nicht sofort übertreffen können, wenn Sie ein Meister des Mind Mapping werden!

        Zeit sparen

        Diese Methode ist nicht zeitsparend in dem Sinne, an den Sie wahrscheinlich denken. Das Erstellen einer Mind Map, das Organisieren aller Informationen und das Einfügen neuer Ideen kann einen anständigen Teil Ihrer Zeit in Anspruch nehmen.

        Da das Lernen jedoch auf einmal garantiert ist, müssen Sie nicht immer wieder Zeit mit demselben Thema verbringen.

        Verwenden von Mind Mapping zum Erlernen neuer Fähigkeiten

        Mind Maps sind ein Tool, das jeden Tag verwendet werden kann. Verwenden Sie sie, um eine umfangreiche Aufgabenliste zu erstellen, oder lassen Sie sich von der Technik beim Erlernen neuer Fähigkeiten helfen.

        Nehmen wir beispielsweise an, Sie sind ein Ersteller von Social Media-Inhalten. Sie möchten ansprechendere Inhalte erstellen. Erstellen Sie eine Mind Map, die sich auf Themen für Ihre Beiträge konzentriert. Sie können Themen einschließen, die Sie bereits behandelt haben, sowie Themen, über die Sie Beiträge veröffentlichen möchten.

        Fügen Sie dann das Feedback hinzu, das Sie zu Ihren vorherigen Posts erhalten haben. Verknüpfen Sie es mit Verbesserungsvorschlägen oder fortgesetzten Strategien, damit die neuen Beiträge eine bessere Leistung erbringen können.

        Es gibt keine Raketenwissenschaft, eine Mind Map effektiv einzusetzen. Sie können den Prozess in drei Schritten der Gedankenzuordnung kategorisieren. Sobald Sie beginnen, werden Sie schnell den Dreh raus haben.

        Hilfreiche Tools

        Mind Maps können auf verschiedene Arten erstellt werden.

        Einige Leute finden es viel einfacher, mit Stift und Papier zu arbeiten, während andere eine digitalisierte Version bevorzugen.

        Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile. Digitale Mind Maps können sehr einfach bearbeitet und geändert werden. Es ist bequemer, Bilder hinzuzufügen. Außerdem sind die digitalen Mind Maps übersichtlicher und übersichtlicher.

        Auf der anderen Seite lässt das Gehirn eines Menschen mit Stift und Papier fließen. Das Aufschreiben der Gedanken auf ein Papier ermutigt das Gehirn, relevantere Zusammenhänge zu finden.

        Der beste Weg, beide Methoden zu nutzen, besteht darin, eine grobe Version auf einem Papier zu erstellen und diese dann auf eine digitale Plattform zu verschieben. Sie können auch von Anfang an eine Software oder eine Mind-Mapping-Anwendung verwenden.

        Einige der besten kostenlosen Mind-Mapping-Tools sind: