Umgang mit Persönlichkeitskonflikten bei der Arbeit

Ein kreativer Stratege, Berater und Autor, der sich darauf spezialisiert hat, das menschliche Potenzial für Glück, Gesundheit und Erfüllung zu fördern. Lesen Sie das vollständige Profil

  • Teilen
  • Pin it
  • Tweet
  • Teilen
  • E-Mail

    Irgendwann in unserem Berufsleben werden die meisten von uns mit Menschen zu tun haben, die wir einfach nicht mögen oder mit denen wir scheinbar nicht auskommen können. Ein Zusammenprall von Persönlichkeiten ist höchstwahrscheinlich die Wurzel dieser Konflikte. Trotz unserer Bemühungen können wir es manchmal einfach nicht zum Laufen bringen. Das unglückliche Ergebnis ist, dass die Qualität und der Spaß an unserer Arbeit darunter leiden und unser Stresslevel in die Höhe schnellen kann. In den meisten Fällen, wenn Persönlichkeitskonflikte am Arbeitsplatz auftreten, wird auch das gesamte Team gestört.

    Verschiedene Arten von Persönlichkeitskonflikten

    Unterschiede im Arbeitsstil - Menschen arbeiten auf unterschiedliche Weise. Das ist nur eine Realität am Arbeitsplatz. Einige Leute arbeiten schnell und erledigen ihre Aufgaben, sobald sie zugewiesen sind, während andere es mögen, schnell zu warten, bis die Frist abläuft. Einige arbeiten gerne zuerst an dem, was sie anspricht, während andere es vorziehen, ihre Checkliste von Schritt zu Schritt methodisch durchzuarbeiten.

    Hintergrundunterschiede - Geschlecht, ethnische Zugehörigkeit, sozioökonomischer Status, politische Ansichten und religiöser Hintergrund können dazu führen, dass Menschen Situationen mit unterschiedlichen Perspektiven betrachten. Unsere Wahrnehmung wird zum großen Teil von unseren persönlichen Erfahrungen und Überzeugungen bestimmt. Diese Perspektivunterschiede haben großen Einfluss darauf, wie wir mit anderen interagieren.

    Einstellungsunterschiede - Zynismus, Arroganz und Gereiztheit tragen alle zu einer Haltung der Negativität bei. Eine negative Einstellung beeinträchtigt die effektive Kommunikation. Niemand möchte mit einer schrecklich negativen Person zusammen sein. Wenn Sie von Natur aus optimistisch und optimistisch sind, haben Sie möglicherweise Schwierigkeiten, mit jemandem umzugehen, der eine negative Einstellung hat. Einige Leute beschweren sich ständig und suchen nach Fehlern, während andere nach dem Positiven suchen und sich darauf konzentrieren, Lösungen zu finden. Dies macht die Zusammenarbeit äußerst schwierig.

    Wettbewerbsunterschiede gegenüber kooperativen Unterschieden - einige Menschen haben das Bedürfnis, ständig zu konkurrieren und zu vergleichen, während andere versuchen, zusammenzuarbeiten und zusammenzuarbeiten, anstatt gegeneinander. Es ist sehr schwierig, mit Menschen zu arbeiten, die herablassend, kleinlich, haltungsmäßig und aggressiv sind. Die ständige Haltung der Untergrabung und der One-Upmanship kann sehr anstrengend sein. Wenn die Wettbewerbshaltung extrem ist, kann dies zu vorsätzlicher Sabotage führen, die die andere Person in einen ständig defensiven Zustand versetzt.

    Folgen von Persönlichkeitskonflikten

    Es gibt Persönlichkeitskonflikte, das ist eine Tatsache. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es schwerwiegende Folgen haben kann, wenn Persönlichkeiten aufeinander treffen.

    Stress - Der Umgang mit Persönlichkeitskonflikten verursacht viel Spannung und Angst. In ständiger Alarmbereitschaft zu sein und sich auf die nächste unangenehme Interaktion vorzubereiten, kann sowohl körperliche als auch geistige Belastungen verursachen. In bestimmten Situationen kann dieser Stress echte körperliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Manchmal ist der Stress unerträglich und führt dazu, dass Arbeitnehmer ihre Arbeit verlassen.

    Geringere Produktivität - Wenn Mitglieder des Teams in Konflikt miteinander stehen, wirkt sich dieser Konflikt negativ auf das gesamte Projekt aus. Konflikte verbrauchen Energie und senken die Produktivität. Die Effektivität von Teams hängt zu einem großen Teil von ihrer Fähigkeit ab, kooperativ zu arbeiten. Wenn diese Zusammenarbeit unterbrochen wird, leidet der Fortschritt des gesamten Teams. Unabhängig davon, ob der Konflikt offensichtlich oder subtil ist, wirken sich Persönlichkeitskonflikte auf die Moral des Teams und manchmal auf das gesamte Büro aus.

    Umgang mit Persönlichkeitskonflikten

    Die gute Nachricht ist, dass Konflikte am Arbeitsplatz zwar unvermeidbar sind, es jedoch Möglichkeiten gibt, sie zu minimieren.

    Einige Dinge zu beachten:

    • Ihr Weg ist nicht immer der richtige und Ihre Persönlichkeit ist nicht unbedingt der „normale“.
    • Abgesehen davon haben Menschen unterschiedliche Perspektiven. Alle sind gültig.
    • Unterschiedliche Persönlichkeiten können bei korrektem Umgang ein Team stärken, indem sie unterschiedliche Ideen und Lösungen einbringen.
    • Wenn Persönlichkeitskonflikte den Punkt erreicht haben, an dem sie die Arbeitsfähigkeit beeinträchtigen, müssen sie behandelt werden.

      Strategien:

      Akzeptanz - manchmal ist alles, was zur Entschärfung eines Persönlichkeitskonflikts erforderlich ist, ein wenig Freundlichkeit und Verständnis. Wenn wir Persönlichkeitsunterschiede akzeptieren können, werden Defensivität und Reibung häufig entschärft.

      Bleiben Sie professionell - verhalten Sie sich professionell. Seien Sie ruhig und höflich bei Interaktionen. Selbst wenn Persönlichkeitsunterschiede bestehen und beide Parteien professionell bleiben, kann eine Konfrontation vermieden werden. Es ist nicht erforderlich, dass sich Mitarbeiter mögen, um effektiv zusammenzuarbeiten. Bleiben Sie professionell und nehmen Sie es nicht persönlich. Achte auf deinen Ton. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Ton Ihrer Kommunikation, ob persönlich, per E-Mail oder telefonisch, angemessen und nicht feindlich ist.

      Finden Sie die Quelle - Wenn Persönlichkeitskonflikte auftreten, ist es wichtig zu bestimmen, um welches Problem es sich handelt. Ist es nur eine Meinungsverschiedenheit oder gibt es ein ernsthafteres Grundproblem? Es ist eine gute Idee, das Problem direkt mit der anderen Person zu besprechen. Es ist wichtig, dass beide Parteien sich des Konflikts bewusst sind und ihn verstehen, um Hoffnung auf eine Lösung zu haben.

      Bringen Sie es zum Management - Wenn Sie einen Persönlichkeitskonflikt, der Ihre Arbeit beeinträchtigt, nicht lösen konnten, müssen Sie das Management möglicherweise darauf aufmerksam machen. Manchmal reicht eine wirksame Vermittlung durch Dritte aus, um Konflikte zu entschärfen. Einige Unternehmen bieten Workshops oder Schulungen an, in denen Mitarbeiter lernen, wie sie mit Schwierigkeiten umgehen und trotz Unterschieden miteinander auskommen können. Wenn diese Strategien nicht funktionieren, muss das Management möglicherweise die am Konflikt beteiligten Parteien trennen. Manchmal ist es möglich, die Personen einfach verschiedenen Projekten oder Teams zuzuweisen. In extremen Fällen kann es erforderlich sein, dass eine der Parteien in eine andere Abteilung oder Abteilung versetzt wird, um den Kontakt zu beseitigen.