Wie man gesunde Essgewohnheiten aufbaut und sie zum Stehen bringt
  • Teilen
  • Pin it
  • Tweet
  • Teilen
  • E-Mail

    Als lebenslanger Fitnessbegeisterter weiß ich, wie wichtig richtige Ernährung ist. Da ich in meinem mittleren Alter immer noch in der Lage bin, eine 30-Zoll-Taille beizubehalten, denke ich, dass ich genug nachgewiesene Glaubwürdigkeit haben sollte, um Ihnen ein paar Tipps zu geben, wie Sie gesunde Essgewohnheiten aufbauen und sie zum Stehen bringen können.

    Körperliche Aktivität macht nur 50% der gesamten Gesundheitsgleichung aus. Die anderen 50% sind Ernährung. Und ohne gesunde Essgewohnheiten kann man keine gute Gesundheit und Fitness erreichen.

    Es hängt also davon ab, was Sie essen. In diesem modernen Zeitalter der Bequemlichkeit und der überfüllten Tageszeiten ist es einfach, ungesund zu essen. Hier sind einige Bereiche, die Sie berücksichtigen sollten, um auf dem richtigen Gesundheitsweg zu bleiben.

    Informieren Sie sich über Ernährung und gesunde Essgewohnheiten

    Um sich gesund zu ernähren, müssen Sie verstehen, welche Lebensmittel tatsächlich gesund sind und welche nicht. Lernen Sie aus dem Lesen von Ernährungsbüchern und Websites. Vielleicht konsultieren Sie sogar einen Ernährungsberater, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

    Sehr oft werden praktische Lebensmittel mit zu viel Salz, Zucker und anderen Zutaten versetzt, die nicht als gesund gelten. Diese Zutaten können oft versteckt sein, daher ist es im Rahmen Ihrer Ausbildung wichtig, im Lebensmittelgeschäft das Lesen von Lebensmitteletiketten zu lernen.

    Erfahren Sie, welche Zutaten zu vermeiden sind, da die Hauptkomponenten normalerweise zuerst auf den Lebensmitteletiketten aufgeführt sind. Überprüfen und vergleichen Sie auch den Fettgehalt, da viele Lebensmittel, die als „fettarm“ oder „kalorienarm“ bezeichnet werden, möglicherweise immer noch einen hohen Fettgehalt aufweisen. Wenn Sie wissen, was in verschiedenen Arten von Lebensmitteln enthalten ist, können Sie einen Großteil der ungesunden Lebensmittel, die Sie sonst möglicherweise essen, aussortieren.

    Lernen Sie, Lebensmittel und Zutaten zu ersetzen

    Früher bedeutete gesunde Ernährung eine Diät mit mild schmeckendem Essen. Ich erinnere mich noch an diesen vegetarischen Burger, der nach Pappe schmeckte.

    Diese Zeiten sind glücklicherweise vorbei, da sich die Lebensmitteltechnologie erheblich verbessert hat. Viele der fettarmen Versionen von Lebensmitteln (wie Käse und gefrorener Joghurt) schmecken genauso gut wie ihre Standardversionen mit vollem Fettgehalt.

    Man kann auch zu Hause immer noch leckeres Essen kochen, indem man einfach einige der Zutaten ersetzt. Verwenden Sie zum Braten beispielsweise Olivenöl anstelle von Butter. Reduzieren Sie das Salz, indem Sie stattdessen Gewürze hinzufügen. Wählen Sie magerere Fleischstücke und schneiden Sie sichtbares Fett vor dem Kochen ab. Im Laufe der Jahre habe ich das rote Fleisch zu Hause drastisch reduziert und die Aufnahme von Fisch und Geflügel erhöht. Wenn ich einige großartige Rezepte mit Fisch und Geflügel lerne, vermisse ich rotes Fleisch wirklich nicht so sehr.

    Einer der großen Bereiche, die ersetzt werden müssen, ist das Naschen. Versuchen Sie anstelle von Schokoriegeln oder Kartoffelchips (oder anderem Junk Food) Nüsse oder Obst. Während der heißen Sommer habe ich einen Vorrat an gefrorenen Trauben und wenn ich den Drang verspüre, an etwas zu knabbern, nehme ich einfach ein oder zwei gefrorene Trauben. Diese sind nicht nur gesund, sie erfrischen auch bei heißen Temperaturen.